Parodontologie & Prophylaxe

Parodontologie & Prophylaxe

Unter Parodontitis versteht man die Entzündung des Zahnhalteapperates, bestehend aus den Zahnwurzeln, dem umgebenden Zahnfleisch samt Fasern und Knochen. Sie wird durch Bakterien, die sich in vertieften Zahnfleischtasche befinden und vermehren ausgelöst. Eine Folge der Parodontitis ist der Schwund des Zahnhalteapperates. Sowohl das Zahnfleisch als auch der Kieferknochen können betroffen sein. Zahnlockerungen und Zahnverlust sind die Folge.Die Parodontitis ist nach der Karies die 2- häufigste Erkrankung der Mundhöhle. Sie ist die Hauptursache für ausfallende Zähne und weltweit verbreitet.